Neustart nach Insolvenz – Die Treuhandfalle

Nach einer Insolvenz ist es in der Regel äußerst schwierig unternehmerisch wieder neue Schritte zu wagen.

Oftmals wird die neue Unternehmung über Bekannte oder gar die eigene Frau aufgebaut, was ein beträchtliches Risiko mit sich bringt. Zerbricht die Beziehung oder gibt es Probleme hat dies oft schwerwiegende Folgen und kann einen Totalverlust bedeuten.

Viele Gründer suchen ihr Glück in Treuhandlösungen, welche vielfach im Internet günstig angeboten werden. Auch hier gibt es für viele Unternehmer später ein böses Erwachen. Treuhandverhältnisse müssen bei jedem Vermögensverzeichnis und auch gegenüber dem Finanzamt offengelegt werden und tut man dies nicht befindet man sich in einem strafrechtlich relevanten Tatbestand. Aus Erfahrung legen Treuhänder sofort das Treuhandverhältnis offen, wenn Schwierigkeiten drohen oder lassen sich das Schweigen im Falle des Falles gut bezahlen. Wir können jedem nur Abraten von dieser Option.

Wir von Insolution haben eine spezielle Lösung für Unternehmer entwickelt, welche nicht als Eigentümer des Unternehmens aufscheinen können oder wollen. Sie gewinnen damit Sicherheit und können ihr neues Unternehmen ohne Druck mit der Hilfe von Insolution legal, solide und nachhaltig aufbauen ohne dabei selbst im Vordergrund zu stehen. Sprechen Sie unseren Kundenservice auf diese Möglichkeit an und wir informieren Sie im Detail über die dazu notwendigen Schritte.  

Informieren Sie sich über unsere günstigen Gründungspakete.

Lesen Sie mehr zu den Vorteilen einer Firmengründung in Lettland.

Sie wollen ein konkretes Angebot oder haben weitere Fragen dazu?

Dann wenden Sie sich direkt an unsere Berater:
Telefon: +43 (0)5550-22048
E-Mail: Anfrage senden